Fichtelbergstaffel

Am Samstag, den 13. August 2016, stellten sich zwanzig Mannschaften der Herausforderung, eine Strecke von 110 zu laufen. Startpunkt war das Wasserschloß Klaffenbach. Es ging von dort aus zum Fichtelberg und nach Chemnitz wieder zurück.
Ingesamt waren 3092 Höhenmeter bergauf zu überwinden.
IMG-20160813-WA0012

Sören Beck in der Aufwärmphase

Erstmals waren auch Läufer des SV 1870 Großolbersdorf vertreten. Sie traten als „de Olberschdorfer“ an. Das 8-köpfgige Team bestehend aus: Michael Lehmberg, Ingo Lehmberg, Simone Clausnitzer, Jörg Diedrich, Ingo Schulz, Philipp Richter, Sören Beck, sowie Schlussläufer Peter Bauer hatten 8 Etappen vor sich. 
IMG-20160813-WA0015

Simone Clausnitzer und Philipp Richter

Am Ende belegten das Team in 9 Stunden und 46 Minuten den 12. Platz. Lediglich 13 Minuten Abstand waren es bis auf Platz 6. Sieger der FichtelbergstaffesStaffel, die X-Runners, hingegen waren weit enteilt und gewannen in einer unglaublichen guten Zeit von 7 Stunden und 40 Minuten.
Michael Lehmberg auf dem Weg zur nächsten Etappe

Michael Lehmberg auf demWeg zur nächsten Etappe.

Ein Dank geht auch an die Sponsoren: Tischlerei Mehner, die AxA Bauer & Bauer OHG, PS-Stark, Heinrich Schmid und Tricosal. Ohne deren Sponsoring wäre eine Teilnahme nicht möglich gewesen.
Ingo Lehmberg in Aktion.

Ingo Lehmberg in Aktion

Auch wenn noch Luft nach oben war, hat es den Läufern „de Olberschdorfer“  sehr gut gefallen, da man als Läufer ja nicht viele Möglichkeiten hat im Team zu starten. Die Unterstützung im Team gegenseitig war sehr groß und jeder hat sich bei den schwierigen Anstiegen für den Anderen gequält und geschunden. Ein tolles Ereignis für jeden Läufer!
IMG-20160813-WA0018