Leichtathletik – Rekordsprung stellt den Höhepunkt dar

                                                                                 
erschienen am 06.03.2018 (Freie Presse)Großolbersdorf. 40 Nachwuchs-Leichtathleten aus fünf Vereinen sind in Großolbersdorf zum diesjährigen Hochsprung mit Musik angetreten. Dabei erreichten Svenja Koban (W 14) vom TSV Elektronik Gornsdorf sowie Paul Heymann (M 14) vom LV 90 Erzgebirge mit jeweils 1,58 Metern die besten Werte. “Da es sich ja bei unserem Wettkampf um die Erzgebirgsmeisterschaft handelte, war die Höhe von Svenja nicht nur ein Wettkampf-, sondern auch ein Kreisrekord”, sagt Mitorganisatorin Nadine Beck vom SV 1870 Großolbersdorf. Aus den Reihen der Gastgeber erreichten außerdem Patricia Beck (1./W 13/ 1,46 m) und Patrick Gerlach (2./ M 10/1,05 m) gute Ergebnisse. Für den LV 90 konnte Laura Steinbach (1./U 18) mit 1,49 Metern ein weiteres Achtungszeichen setzen. (anr)

© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG